IRL UK: INT

Verbessertes Lebensumfeld Für Junge Schweine

Die EU-Gesetzgebung besteht darauf, dass Schweine ständigen Zugang zu Beschäftigungsmaterialien haben müssen, die sie untersuchen und bewegen können. Dieses Spielzeug geht mit der Beschreibung „Bereicherung des Lebensumfeldes“ einher, was sich auf alle Änderungen, die die Lebensbedingungen der Schweine verbessern, bezieht. Die Schweine zeigen eine erweiteres Spektrum ihres natürlichen Verhaltens.

Schweine sind von Natur aus neugierige und soziale Tiere, die sehr daran interessiert sind ihre Umgebung zu erkunden, sowie sie dies in ihrem natürlichen Lebensraum im Wald täten. In freier Wildbahn verbringen Schweine ihre Zeit mit Wühlen, Beißen, Kauen, Graben, der Futtersuche und der Erkundung.

Die Vorteile der Bereicherung des Lebensumfeldes für Schweine umfassen:

  • Reduziertes Auftreten von aggressivem Verhalten (Schwanzbeißen, Ohrbeißen usw.)
  • Förderung der Fähigkeit des Schweins, auf natürlichere Weise mit Herausforderungen umzugehen.
  • Erweitertes Verhaltensspektrum.
  • Verbesserung der Produktionsleistung (Futteraufnahme, durchschnittliche tägliche Gewichtszunahme, Futterverwertung).
  • Reduzierter Stress

Das Absetzen ist eine anstrengende Zeit für Schweine. Sie werden mit Veränderungen im sozialen Umfeld sowie mit Futterumstellungen konfrontiert. Diese Veränderungen können zu vermehrtem Auftreten von Gesichts- und Ohrnekrosen, Schwanzbeißen, Flankenbeißen und Nabelsaugen führen. Um dieses Verhalten vorzubeugen, kann durch ein bereichertes Lebensumfeld das Verhalten in Erkundungstrieb umgelenkt werden.

Die Bereicherung des Lebensumfeldes der Ferkel vor dem Absetzen wirkt sich positiv auf die Förderung natürlicher Verhaltensweisen und die Verringerung der Stressbelastung in einer so kritischen Phase wie dem Absetzen aus (Yang et al., 2018). Eine verringerte Stressbelastung kann dazu führen, dass Schweine widerstandsfähiger und weniger krankheitsanfällig sind und sich leichter bewegen und handhaben lassen.

Aggressionen treten bei Schweinen aus verschiedenen Gründen auf. Schweine kämpfen miteinander, um eine Rangfolge festzulegen, um um Nahrung zu kämpfen und um sicherzustellen, dass sie in Ruhe gelassen werden. Die Bereicherung des Lebensumfeldes in jungen Jahren verringert ebenfalls die Aggression bei Ferkeln nach dem Absetzen (McKenny et al., 2007).

Mit dem EASYFIX® Luna 50 können Ferkel ihr Umfeld wühlend, schnuppernd, beißend und kauend erkunden. Es bleibt auf Bodenhöhe, um das natürliche Erkundungsverhalten von Ferkeln wie in freier Wildbahn zu fördern. Das EASYFIX® Luna 50 bietet Zugänglichkeit, indem mehrere Ferkel gleichzeitig mit dem Gerät interagieren können. Das einzigartige Design sorgt dafür, dass es sich nicht in Ecken festliegt und stets sauber und hygienisch bleibt. Im Vergleich zu anderen Formen der Lebensumfeldbereicherung ist das EASYFIX® Luna 50 einfach zu beschaffen, kostengünstig, einfach zu installieren und sicher durch den Landwirt zu handhaben.

McKenny, L. et al., 2007. Die Auswirkungen einer gezielten Umweltbereicherung der Ferkel während der Säugezeit sind besser im Vergleich zum Zeitpunkt nach dem Absetzen. Animal Production Science, Ausgabe 57, S. 12.

Yang, C.-H. et al., 2018. Wird die das Lebensumfeld vor dem Absetzen bereichert, so wird der Spieltrieb deutlicher ausgeprägt.Applied Animal Behaviour Science, Ausgabe 202, S. 7-12.